[ lamepage · Amiga · HW Clock 2 ]

Amiga Wiederbelebung Teil II: Defektes D-Register U177

Irgendwann Anfang Juni 2001 gab die Uhr in meinem Amiga 4000 schon wieder den Geist auf. Diesmal aber richtig. Das heißt, nach jedem Einschalten oder Reboot war die Zeit wieder mal völlig verstellt. Manchmal war es der 01-Jan-1978 00:00:00 Uhr, meistens aber irgendwelche zufälligen Werte. Spätestens nach dem dritten setclock load zeigte sich wieder das Jahr 1978.

Hier ein Auszug aus der Shell, der die Merkwürdigkeiten aufzeigt:

8.Boot:> date
Sonntag 01-Jan-78  00:00:18
8.Boot:> date 01-Jun-01 18:24:00
8.Boot:> date
Freitag 01-Jun-01  18:24:01
8.Boot:> setclock save
8.Boot:> date
Freitag 01-Jun-01  18:24:09
8.Boot:> setclock load
8.Boot:> date
Dienstag 10-Feb-81  08:10:22
8.Boot:> setclock load
8.Boot:> date
Samstag 20-Okt-40  04:01:03
8.Boot:> setclock load
8.Boot:> date
Sonntag 01-Jan-78  00:00:01
8.Boot:> 

Nun denn, nach einigem Herumgemesse fiel der Verdacht zunächst auf den Realtime-Chip Ricoh RP5C01. Leider wird dieser Chip nicht mehr hergestellt, so daß es schwierig werden dürfte ihn zu bschaffen. Vor ein paar Jahren hatte ich einen Chip bei Dreieinhalb Computer erworben, allerdings gibt es diese Firma leider auch nicht mehr.

Aber nicht so schlimm, denn der RTC-Chip war sowieso nicht die Fehlerursache. Bei einer erneuten Überprüfung sämtlicher Signale an dem Chip stellte ich fest, daß die Adressleitung A3 ständig auf HIGH lag. So verfolgte ich die Leiterbahn zurück zu dem 6-Bit D-Register (oder auch Flip-Flop) U177 (74HCT174). Am Eingang 1D (Pin 3) war ein Signal noch zu messen, am Ausgang 1Q (Pin 2) jedoch nicht mehr. Nach Kontrolle der übrigen Signale an diesem Chip tauschte ich ihn aus, und siehe da, das Adress-Signal A3 lag wieder am RTC-Chip an. Und, was wunderts, die Uhr funktionierte auch wieder einwandfrei.

Da ich im Juni 2001 noch keinen Schaltplan für den Amiga 4000 besaß, verfolgte ich die Leiterbahnen ein wenig, um einen Überblick über die Schaltung zu bekommen. In der Grafik unten ist das Ergebnis zu sehen. Alle Angaben allerdings ohne Gewähr.

Den Schaltplan für den A4000 (und auch andere Modelle) kann man inzwischen bei The Big Book of Amiga Hardware bekommen.

Weitere Informationen zur RTC Reparatur und mehr gibts bei Anthony's Amiga Technical Resource.

Amiga Clock Circuit


Hier noch ein (leider etwas unscharfes) Bild vom Amiga-Mainboard, welches den defekten U177 zeigt:

Amiga Mainboard U177